Spot EAM

Maßgeschneiderte Inspektionspläne

Spot® Autonome Industrie-Inspektion

Das Spot® Autonome Industrie-Inspektion-Paket wurde für spezielle Anforderungen entwickelt. Mit seiner beeindruckenden Leistung und dem mitgelieferten EAP2 Lidar-Sensor, absolviert Spot® automatisierte Inspektionsrouten, auch im Umfeld von beweglichen Hindernissen wie Fahrzeuge, während er Messwerte erfasst und wertvolle Daten sammelt. Anwender besitzen die Flexibilität, ihre Zeitpläne individuell anzupassen und maßgeschneiderte Inspektionspläne zu erstellen.

Dieser vielseitige Laufroboter kann sicher von einem Tablet aus oder mithilfe der webbasierten Steuerungssoftware "Scout" aus der Ferne gesteuert werden, wobei Echtzeitdatenüberprüfung eine Selbstverständlichkeit ist.

PAKETINHALTE:

  • Spot Basisplattform
  • Akku (2x) und Ladegerät
  • Bedienertablet
  • Kalibriertafel
  • Transportkoffer
  • CAM+IR
  • EAP2
  • Scout

Einsatzmöglichkeiten im Bereich des Arbeitsschutzes

Diese intelligente Integration von Robotern und fortschrittlicher Automatisierungstechnologie markiert eine signifikante Transformation in der Art und Weise, wie Unternehmen Prozesse gestalten und kontrollieren können.

Agil, effizient und flexibel.

Einsatzmöglichkeiten im Bereich des Arbeitsschutzes

Dank seiner fortschrittlichen Sensorplattform bietet Spot vielfältige Einsatzmöglichkeiten im Arbeitsschutz. Er erkennt und überwacht potenziell gefährliche Situationen, sammelt hochpräzise Daten zur Überwachung von Maschinen, Anlagen und Strukturen und reduziert somit Risiken in Bereichen, die für Menschen schwer zugänglich oder gefährlich sind. Er ermöglicht eine kontinuierliche Überwachung von Arbeitsumgebungen, um Unfälle frühzeitig zu erkennen und präventive Maßnahmen zu ergreifen. Insgesamt ist Spot ein wertvoller Partner, für die Sicherheit im Arbeitsschutz , die erheblich verbessert werden kann.

Thermische Erkennung und visuelle Inspektion

Mit der integrierten CAM+ID-Wärmebildkamera ist Spot® in der Lage, beispielsweise Überhitzungen in Tanks, Maschinen oder elektrischen Leitern während Autowalk-Missionen oder thermischen Inspektionsaktionen zuverlässig zu erkennen. Diese Funktion ist von entscheidender Bedeutung, da routinemäßige thermische Inspektionen einen wesentlichen Bestandteil der präventiven Wartung darstellen und die Sicherheitsstandards gewährleisten. Sobald vordefinierte Interessenbereiche oder Alarmschwellenwerte überschritten werden, sendet Spot® unverzüglich Warnmeldungen per E-Mail und an die Scout-Software, oder erstellt Arbeitsaufträge über die Asset-Management-Plattform Ihrer Wahl.

Die Schwenk-Neige-Zoom-Kamera (PTZ) ermöglicht es den Anwendern, analoge Messgeräte zur Druck-, Durchfluss- und Temperaturmessung sowie viele weitere Parameter aus der Ferne zu überprüfen. Dank des beeindruckenden 30-fachen optischen Zoomobjektivs können Details präzise erfasst werden. Diese gesammelten Daten tragen dazu bei, frühzeitig Anomalien wie übermäßige Hitzeentwicklung, Leckagen oder Verschmutzungen zu erkennen und entsprechende Maßnahmen zu ergreifen.

Maximale Effizienz durch Spot® Docking Station

Spot® verfügt über eine autonome Selbstladefunktion, die es dem Roboter ermöglicht, über längere Zeiträume hinweg autonom zu arbeiten. Dadurch können umfangreiche Inspektionsmissionen ohne Unterbrechungen durchgeführt werden.

Nach Missionsabschluss sind alle gesammelten Daten während des Ladevorgangs problemlos über das Dock herunterzuladen, um eine nahtlose Datenübertragung und -verarbeitung zu gewährleisten.

Spot® EAP2

Im Paket enthalten

Das Spot® EAP 2 (Erweiterte Autonomie-Paket) bietet verschiedene Verbesserungen in den Bereichen Autonomie, Berechnungen und Kommunikation auf der Spot®-Plattform. Insbesondere werden die Reichweite und Präzision beim autonomen Navigieren auf großen Flächen und sich verändernden Positionen verbessert. Die 3D-Basiskameras von Spot® haben eine effektive Reichweite von 4 Metern für die autonome Kartierung.

Durch den Einsatz des Velodyne VLP-16 LIDAR kann diese Reichweite auf bis zu 100 Meter erweitert werden. Der integrierte Spot® CORE I/O-Prozessor und das kompakte System-on-Module NVIDIA Jetson Xavier NX unterstützen hochauflösende Sensoren, mit denen Spot® größere und präzisere Karten erstellen kann oder sich autonom im Freien und auf großen Flächen bewegen kann. Das EAP 2 ermöglicht es Spot®, effizient und zuverlässig Hindernisse zu umgehen, optimale Routen zu planen und sicher auf unebenen und sich ändernden Flächen zu navigieren.

Besonders in Umgebungen, in denen physische Merkmale für die Navigation fehlen, erweist sich dieses Paket als äußerst vorteilhaft, da Spot® auch in diesen Bereichen in der Lage ist, genaue Positionen auf einer Autowalk-Karte zu bestimmen und sich präzise zu lokalisieren.

LIDAR verbessert die Reichweite und somit die Autonomie
Kompakte CPU und GPU mit anpassbaren Ein- und Ausgängen
Integriertes 5G/LTE-Modem mit CBRS-Unterstützung für private Netzwerke und Option zur Nutzung des öffentlichen AT&T‘s Netz
Mitgeliefert wird ein Computer Vision Modell
5, 12, und 24V geregelter Stromausgang
RJ45-Standard Ethernet-Adapter

Spot® Dock

Im Paket enthalten

Boston Dynamics Spot® Dock ist eine innovative Lösung für die autonome Inspektion. Mit dieser Technologie ist es möglich, jeden Spot®-Laufroboter in ein ausdauerndes Inspektionsgerät zu verwandeln. Das Spot® Dock ermöglicht nicht nur die automatische Selbstaufladung des Roboters, sondern bietet auch höhere Zuverlässigkeit bei Datenerfassungseinsätzen und Routineinspektionen.

Dank des integrierten Dock-Erkennungssystems kann Spot® entweder über ein Tablet oder über die API-Schnittstelle eigenständig zur Ladestation zurückkehren. Dies reduziert den Bedienaufwand erheblich und erhöht die Effizienz in verschiedenen Einsatzgebieten. Spot® kann somit autonom betrieben werden und seine Batterie automatisch aufladen.

Ein weiterer Vorteil des Spot® Dock ist die Möglichkeit, längere Einsätze zu realisieren, insbesondere in abgelegenen Umgebungen. Durch das Platzieren mehrerer Docks vor Ort, die mit eindeutigen Referenzpunkten ausgestattet sind, kann Spot® flexibel in Umgebungen mit mehreren Ladestationen arbeiten. Dadurch werden längere Betriebszeiten ohne manuelle Ladevorgänge ermöglicht – somit sind unbegrenzte autonome Inspektionen machbar.

Insgesamt bietet das Boston Dynamics Spot® Dock eine innovative Lösung für optimierte Arbeitsprozesse und gibt Ihnen die Kontrolle über Ihre Inspektionsanforderungen.

Spot® Cam+IR

Im Paket enthalten

Die Spot® CAM+IR macht mit Ihren leistungsstarken Eigenschaften aus Spot® ein vielfältiges Erkundungswerkzeug.

Die Schwenk-Neige-Zoom-Kamera (PTZ) mit 30fachem optischem Zoom ermöglicht dem Anwender, wichtige Inspektionsdetails aus der Ferne zu betrachten. Um spezifische Wärmebilder zu erfassen, ist die Spot® CAM+IR mit einer integrierten radiometrischen Wärmebildkamera ausgestattet. Mit der 360° Panorama Farbbildkamera haben Bediener einen breiten Überblick über die Umgebung und sorgen somit für eine lückenlose Überwachung.

Die geschützte Verkabelung und die versiegelte Elektronik gewährleisten die Langlebigkeit des Geräts und somit auch zuverlässige Inspektionen - auch in herausfordernden Umgebungen. Um vor Stürzen geschützt zu sein, ist die Spot® CAM+IR mit einem Überrollkäfig ausgestattet. Durch den USB-Anschluss können Anwender Bilddaten speichern und somit wichtige Informationen für spätere Analysen sichern.

Die Spot® CAM+IR verfügt über zwei Lautsprecher und einem Mikrofon, dadurch kann bei Bedarf eine direkte Interaktion mit dem Geschehen stattfinden. Eventuelle Anweisungen oder Informationen sind problemlos zu kommunizieren. Akustische Inspektionen sind mit dem hochempfindlichen Mikrofon möglich, da es in der Lage ist, sehr leise Geräusche zu erfassen.

Die Spot® CAM+IR ist auch in dunklen Umgebungen einsetzbar - vier LED-Paare sorgen für ausreichend Beleuchtung. Zusätzlich bietet sie flexible Konfigurationsmöglichkeiten für die Front- oder Heckmontage, je nach den Anforderungen Ihres Inspektionsprojekts.

Die Spot® CAM+IR ist somit ein vielseitiges Inspektionswerkzeug, das Spot® in die Lage versetzt, abgelegene oder gefährliche Umgebungen zu überwachen und sich gezielt auf wichtige Inspektionsdetails zu konzentrieren.

Features

Integrierte radiometrische Wärmebildkamera
Sphärische Kamera (360 x 170° Ansicht)
Schwenk-Neige-Zoom-Kamera (PTZ) mit 30-fachem optischem Zoom
Zwei Lautsprecher und Mikrofone ermöglichen Zwei-Wege-Audio
Hochempfindliches Mikrofon für akustische Inspektionen
Vier Paare von LEDs sorgen für Beleuchtung in dunklen Umgebungen
Überrollkäfig für Aufprallschutz
USB-Anschluss verfügbar für Speichern von Bilddaten
Geschützte Verkabelung und versiegelte Elektronik
Konfigurationsmöglichkeiten für Front- oder Heckmontage

Spot® SCOUT

Optional

SCOUT ist eine webbasierte Anwendung, die speziell für die Fernüberwachung entwickelt wurde. Mit dieser Steuerung sind Bediener in der Lage Inspektionen in abgelegenen Bereichen, großen Arealen oder Anlagen durchzuführen, ohne persönlich vor Ort sein zu müssen. Benutzer haben die Wahl, vorprogrammierte, autonome Missionen auszuführen oder den Roboter manuell vom Steuerstand aus zu lenken. Dank der Spot® CAM+IR kann der Roboter präzise bewegt und positioniert werden, gleichzeitig sind Echtzeitbilder, thermische Wärmebild- und Audiodaten erfassbar.

SCOUT trägt dazu bei, die Sicherheit und Effizienz von Inspektionseinsätzen zu verbessern. Benutzer können Messgeräte, Maschinen und Rohrleitungen auf Anomalien wie Korrosion oder Lecks überprüfen. Zusätzlich sind Geräuschanomalien in Maschinen frühzeitig erkennbar, um Anzeichen einer Fehlfunktion zu identifizieren. Auch problematische „Hot Spots“ in Tanks, Maschinen oder elektrischen Leitungen sind mit Hilfe von SCOUT identifizierbar. Dadurch ist es möglich, in Bereiche vorzudringen, die eine Gefahr für den Anwender darstellen würden.

Falls ein Bediener auf ein Leck oder ein anderes Problem stoßen sollte, besteht die Möglichkeit, einen Link zur Begutachtung an die Einsatzleitung zu senden. Dadurch können sofortige Situationseinschätzungen und Reaktionen auf Vorfälle in abgelegenen oder unbemannten Anlagen jederzeit von der Einsatzzentrale aus erfolgen. Probleme werden dadurch frühzeitig erkannt und behoben, bevor es zu größeren Ausfällen kommt.

Spot® Care

Optional

Erweiterte Garantieleistung mit Spot® CARE
Premium-Service und -Support

Spot® CARE - damit Ihr Roboter stets in Höchstleistung läuft. Unser Premium-Serviceplan bietet Ihnen ein Jahr lang erweiterte Garantieleistung und beschleunigte Reparaturen.

Spot® CARE bietet einen erweiterten Versicherungsschutz und sorgt dafür, dass Ihr Spot® -Gerät innerhalb von 10 Werktagen repariert oder ersetzt wird, sodass Sie schnell wieder einsatzbereit sind.

Zusätzlich erhalten Sie mit Spot® CARE einen zusätzlichen Satz Spot®-Laufflächen sowie zusätzliche Bein-, Front- und Heckplatten beim Kauf, um Abnutzung und Verschleiß vorzubeugen.

Unser Serviceplan beinhaltet auch Schadensschutz, sodass Sie vor versehentlichen Schäden im Routinebetrieb geschützt sind. Unser erfahrenes Team von Fachtechnikern führt kostenlos die Reparaturen durch.

Bitte beachten Sie, dass unsachgemäße Verwendung nicht durch Spot® CARE abgedeckt ist. Lesen Sie die Spot® CARE-Bedingungen, um zu erfahren, was als unsachgemäße Verwendung gilt.

Für Inspektionen, bei denen Spot® nicht durch Spot® CARE abgedeckt ist, benötigen wir einen Vor-Ort-Termin, um die Ursache des Problems zu diagnostizieren. Hierfür ist ein unterzeichneter Kostenvoranschlag erforderlich. Sie müssen den Transport Ihres Roboters koordinieren und die Kosten für den Versand zu Boston Dynamics tragen. Sobald das Gerät eingetroffen ist, erhalten Sie innerhalb von 3 Werktagen einen Kostenvoranschlag für die Reparatur. Wenn Sie den Reparaturkosten zustimmen, entfallen die Inspektionsgebühr und Sie tragen die Kosten für Teile, Arbeit und Rückversand. Wenn Sie die Reparatur nicht wünschen, müssen Sie die Kosten für die Inspektion und den Rückversand tragen.

Bitte beachten Sie, dass Spot® CARE nur für Spot® -Roboter oder Spot® -Roboter mit einem Arm gilt. Batterien, Nutzlasten, das Tablet und das Ladegerät sind nicht abgedeckt.

Unser Premium Serviceplan bietet ein Jahr lang erweiterten Versicherungsschutz und eine beschleunigte Reparatur.

Schadenschutz Schützen Sie sich vor ungewollten Schäden während des Routinebetriebs mit dem Zugang zu kostenlosen Reparaturen* durch unser Expertenteam.
Kostenlose Ersatzteile Um dem Verschleiß vorzubeugen, erhalten Sie beim Kauf einen zusätzlichen Satz Spot-Profile sowie zusätzliche Bein-, Front- und Heckplatten.
Schnelle Abwicklung Ihr Spot-Gerät wird innerhalb von 10 Werktagen repariert oder ausgetauscht, damit Sie schnell wieder arbeiten können.
ohne Absicherungmit Absicherung
Hardware-Reparaturen, sowohl Teile als auch Arbeit, aufgrund von Unfallschäden*Zahlung durch KundeInbegriffen
Vorrangige Reaktion und Unterstützung bei Reparatur oder Ersatz20 Tage10 Tage oder weniger
Hardware-Zuverlässigkeits-Upgrades zum Zeitpunkt der Reparatur oder auf Anfrage,wenn verfügbarNicht inbegriffen,
zusätzliche Kosten
Inbegriffen
Keine unerwarteten ReparaturkostenKostenvoranschlag für die Reparatur vorgelegt werdenInbegriffen
Kein Verwaltungsaufwand für Papierkram und InspektionsgenehmigungenVerlängerte Ausfallzeit
für Zulassungen
Inbegriffen
Kostenloser Versand im Inland von und nach Boston DynamicsNicht inbegriffenInbegriffen
Kostenloser internationaler Versand von Boston Dynamics nach der Reparatur**Nicht inbegriffenInbegriffen
Einmalige Ermäßigung für den Austausch von Hardware aufgrund von unbeabsichtigten irreparablen Schäden*Nicht inbegriffenInbegriffen
Ein Satz Ersatzfußleisten und Aufprallschutzplatten pro LaufzeitNicht inbegriffenInbegriffen

*Die unsachgemäße Verwendung von Spot ist nicht durch Spot CARE abgedeckt.
**Zölle und Steuern nicht enthalten

Ihr Ansprechpartner ist für Sie da

Sie haben Fragen, Wünsche oder Anregungen?
Jürgen KleinertBeratung Anwendungstechnik EOD/IEDD

    Ich akzeptiere die  Datenschutzbestimmungen.

    Veranstaltungskalender

    Die ELP GmbH nimmt als Aussteller an der Enforce Tac 2024 teil. Diese Fachmesse für Angehörige von Behörden mit Sicherheitsaufgaben und der Streitkräfte findet in Nürnberg statt.

    Wann?
    26. bis 28. Februar 2024

    Wo?

    Stand 7-813
    Messe Nürnberg

    weitere Informationen unter:
    https://www.enforcetac.com

    This site is registered on wpml.org as a development site.