Teledyne FLIR PACKBOT® 525 Fernlenkmanipulator Geländegängiger Fernlenkmanipulator der neuesten Generation

Produktbeschreibung

Teledyne FLIR PACKBOT® 525 Fernlenkmanipulator

Der PackBot® 525 ist die neueste Entwicklung des bereits praxiserprobten Vorgängermodells und überzeugt durch hochmoderne HD-Kameras, verbesserte Beleuchtung, optionale In-Situ-Aufladung (laden der Akkus in eingebautem Zustand) sowie weitere Upgrades. Das Hinzufügen eines Laser-Entfernungsmessers, verbesserter Zubehöranschlüsse und weiterer Befestigungspunkte für zusätzliches Zubehör machen dieses Fahrzeug sehr leistungsfähig und ermöglichen dem Anwender Entschärfungs-, Überwachungs- und Aufklärungsoperationen aus sicherer Entfernung.

Der PackBot® 525 ist in weniger als 2 Minuten einsatzbereit, kann von einer Person getragen werden und sein Einsatz ist von jeder beliebigen Plattform aus schnell realisierbar. Der Roboter hebt bis zu 20 kg (close-in) und lässt sich problemlos im Kofferraum eines Autos verstauen.

Robust und vielseitig

Dieser PackBot®-Manipulator ist mit einem robusten Fahrwerk ausgestattet. Es verleiht ihm eine hohe Manövrierfähigkeit auf nahezu jedem Untergrund. Treppen und andere Hindernisse sind dank seines Flippersystems problemlos zu überwinden.

Gewicht
26,3 kg (ohne Batterien)
Länge
ca. 89 cm (Chassis, Flipper komplett ausgefahren)
Breite
52,1 cm (Chassis, mit montierten Flippern)
Höhe
17,8 cm (Chassis)
Hebekraft
ca. 20 kg (vor dem Chassis), ca. 5 kg (ausgefahren)
Akku
bis vier BB-2590-Akkus
Kamerasystem
drei HD-Farbkameras mit LED-Beleuchtung an Kopf und Turm und IR-Beleuchtung an Kopf und Greifer
Schutzklasse
IP 67 (ohne LWL-Spuleinrichtung)
Betriebszeit
bis 4 Std. mit 2 Akkus, bis 8 Std. mit 4 Akkus
Geschwindigkeit
bis zu 9,3 km/h
Wendekreis Treppensteigen
0 cm, Holz: 43°, Teppich: 38°, Metall: 40° (mit 4,54 kg Zubehör)
Bodenfreiheit
7,62 cm

Neue Feautures

  • Hochmoderne HD-Kameras
  • Zusätzliche Zubehör-Anschlüsse
  • 4-fach Kameraansicht
  • Zielkamera
  • Laser-Entfernungsmesser
  • Verbesserte Beleuchtung
  • Steuerung per Tablet (Touchscreen / Gamepad)

Produktvorteile

HD-Kameras und verbesserte Beleuchtung bieten ein klareres Bild in allen Umgebungen. Der neue Laser-Entfernungsmesser zeigt die Entfernung zum Ziel an.

Halten Sie die Batterien voll geladen und überwachen Sie den Ladezustand, während die Batterien im Roboter verbleiben.

Verbesserungen an der digitalen Architektur machen die Integration und Platzierung von Sensoren und Nutzlasten einfacher denn je.

Verwendungsmöglichkeit

Dieser PackBot®-Manipulator ist mit einem robusten Fahrwerk ausgestattet, welches ihm eine hohe Manövrierfähigkeit auf nahezu jedem Untergrund verleiht. Ebenso kann er Treppen und andere Hindernisse dank seines Flippersystems überwinden. Anwender schätzen zudem sein innovatives Manipulatorsystem: Kopf, Greifer und Schulter können umfassend gedreht bzw. geneigt werden. Mit der intuitiven, robusten Tablet-Steuerung kann der Bediener aus dem gesamten Angebot an vernetzten Robotern wählen. Dank des per Wave Relay® MANET betriebenen Funkgeräts MPU5 können Roboter tiefer in komplexe Strukturen eindringen und mobiler eingesetzt werden als je zuvor.

Bedieneinheit

Die Bedieneinheit des PackBot® 525 ist ein touchscreenbasierter Tabletcontroller (uPoint Multi-Robot-Controller) mit MPU5-Funk/-datenlösung. Er ermöglicht den direkten Zugriff auf das Fahrzeug, seine Daten (Sensorwerte etc.) sowie auf Karten zum Lokalisieren des GPS-Standortes.

MPU5 WAVE RELAY® MANET

Zudem kann er zwischen mehreren Robotersystemen (FirstLook®, KobraTM und PackBot®) wechseln und Videos zur Beweissicherung erzeugen. Das MPU5 ermöglicht eine selbstständige Netzwerkbildung mit anderen MPU5-Geräten, die über dieselbe Konfiguration verfügen.

Zubehör

Eine weitere Stärke des UGV ist seine hohe Modularität. Seine Plattform ermöglicht die Integration von unterschiedlichem Zubehör, welches nach Einsatzlage ausgewählt und schnell montiert werden kann. Derzeit ist folgendes Zubehör verfügbar:

Röntgensystem mit Montagezubehör

  • Flatpanelsysteme (Hersteller: Logos Imaging):
    Montage am Greifer mittels Röntgenpanelhalter
  • Röntgengeneratoren (Hersteller: Golden Engineering):
    Montage am Chassis
    Hinweis: Die Auslösung des Röntgensystems und die Übertragung der Röntgenbilder erfolgt über eine separate Bedieneinheit.

ELP-HAL-ROV (ELP-Entwicklung)
Haken- und Leinensätze zur Distanzerhöhung zwischen Objekt und PackBot®. Wahlweise erhältlich mit selbstschließendem Federhaken, Krokodilklemme oder Schwerlasthaken und -seil.

Hazmat-Sensoren mit Montagezubehör
Zur Erkennung von Kampfstoffen u. Giftgasen, Mehrfachgaserkennung und/oder Strahlungsdetektion

Disruptoren mit Montagezubehör

  • PeraDis (ELP-Entwicklung):
    Elektromechanischer und rückstoßfreier Wasserdisruptor
    Montage am PackBot®-Arm
  • RE 70 (Hersteller: Chemring):
    Verschuss von festen oder zersplitternden Projektilen sowie von Flüssigkeiten, Montage am Arm

Manipulationswerkzeuge (ELP-Entwicklung)
Scheibenbrecher, mechanischer Kabelschneider, Manipulationshaken etc.

In-Situ-Aufladung
Laden der Akkus und Überwachung des Ladezustands in eingebautem Zustand

Zielkamera
Ermöglicht absolute Zielpunktkontrolle durch vorherige Zielkalibrierung

FLIR Tau Thermalkamera
Langwellen-Infrarot (LWIR)-Wärmebildkamera, Histogramm-Entzerrung passt den Bildkontrast automatisch an

Aktiver 200-m-Glasfaserspooler
Für eine sichere, störungsfreie Steuerung per Glasfaserkabel (Lichtwellenleiter)

Dieses Produkt ist in folgenden Ländern über die ELP GmbH zu beziehen:

Deutschland, Österreich, Schweiz, Belgien, Luxemburg, Niederlande

Ihr Ansprechpartner ist für Sie da

Sie haben Fragen, Wünsche oder Anregungen?
Jürgen KleinertBeratung Anwendungstechnik EOD/IEDD

    Ich akzeptiere die  Datenschutzbestimmungen.

    Veranstaltungskalender

    Die ELP GmbH nimmt als Aussteller an der Enforce Tac 2024 teil. Diese Fachmesse für Angehörige von Behörden mit Sicherheitsaufgaben und der Streitkräfte findet in Nürnberg statt.

    Wann?
    26. bis 28. Februar 2024

    Wo?

    Stand 7-813
    Messe Nürnberg

    weitere Informationen unter:
    https://www.enforcetac.com

    This site is registered on wpml.org as a development site.